Dienstleistungen rund um's Pferd
undefined

Das flexible Pferdetaping ist eine Weiterentwicklung des Kinesiotaping / Physiotaping / TCM aus der Humantherapie. Pferdetaping wird während der letzten Jahre mit großem Erfolg zur Behandlung von Muskelerkrankungen, Wiederherstellung nach Operationen, Erkrankungen der Gelenke, Schwellungen,  Narbenbehandlungen und weiteren Erkrankungen des Bewegungsapparates durchgeführt.
Die Erfolge sind besonders darauf zurückzuführen, dass die neuen Tapes – elastische, flexible Streifen zur Aufbringung auf erkrankte Körperpartien – in keiner Weise die Beweglichkeit behindern und somit eine schnelle Wiederherstellung fördern.
Das Pferde Taping ist eine ausgezeichnete Behandlungsmethode zur Unterstützung weiterer Therapien bei vielen Erkrankungen. Pferde Taping ist kein Allheilmittel, sondern Bestandteil einer wirksamen, ganzheitlichen Behandlung. Daher gehört zur Behandlung Geduld. Die Tapes werden von den Tieren gut angenommen, da sie weder stören noch Nebenwirkungen haben

Verwendet werden Baumwolltapes. Sie sind stark elastisch, dehnbar und selbstklebend. Der Kleber ist hypoallergen. Die Klebewirkung wird durch Reibungswärme aktiviert. Es werden nur hochwertige Materialien verwendet. Die Tapes halten ca. 3 bis 5 Tage, je nach Technik und Anlagestelle.

Das Tape wird auf die Haut (Fell) geklebt. Damit können Schmerzen erfolgreich minimiert und Muskel- und Gelenkfunktionen massiv verbessert werden. Dies geschieht ausschliesslich über die Sensibilität der Haut (des Fells). Es werden keine negativen Belastungen provoziert.

     Einschuss vor Taping
    Einschuss nach Taping

Wie wirkt das Tape?

  • Hilft den körpereigenen Heilungsprozessen
  • Schmerzreduktion 
  • Unterstützung der Gelenkfunktionen
  • Verbesserung der Muskelfunktionen (Durchblutung und Mikrozirkulation)
  • Verbesserung der Lymphzirkulation und Anregung des Stoffwechsels

Indikationen

  • Schwellungen und Blutergüsse
  • Arthritische Erkrankungen (z.B. Spat)
  • Fesselträgerschaden
  • Sehnenprobleme
  • Narbenbehandlung
  • Gelenkunterstützung
  • Verspannungen im Rücken-, Hals- oder Kruppe
  • Hämatome (Blutergüsse)
  • Stoffwechselanregung
  • Unterstützung einer osteopathischen Behandlung
  • Aktivierung des Lymphsystems
  • Schmerzreduzierung
  •  Verbesserung der Muskelfunktion 
Kinesio Tape Kinesio Taping wird sowohl beim Mensch als auch beim Tier erfolgreich eingesetzt.

Ich kombiniere diese Methode meist mit der e. Osteopathie/ Cranio Sacral Balance, um nach dem sanften Lösen von Blockaden die Muskulatur nachhaltig zu unterstützen.

ANWENDUNGEN:
  • Muskelverspannungen
  • um den Lymphfluss zu aktivieren (bei leichten Ödemen bzw. Verletzungen ersetzt es einen Kompressionsverband)
  • Schmerzen
  • Stabilisierung von Gelenken
Das Kinesio Tape besteht aus Baumwolle mit einer klebenden Seite. Dr. Kase hat sich die Haut als Vorbild genommen und den Kleber in dieser Struktur angebracht, deshalb hat es eine sehr hohe Klebkraft, auch auf dem Haarkleid des Tieres (kurzhaarig).

Es hebt die Haut/das Fell ab, schafft Raum im Gewebe und setzt somit einen starken Reiz. Dieser aktiviert über das Gehirn auch Entspannung oder Anspannung im Muskel.

Angebracht wird das Tape auf einer/m sauberen, trockenen Haut bzw. Fell (kurz oder geschoren) und hält einige Tage. In der Regel gibt es keine Hautreizungen.
 
03.01.2018 10:36

Fallbeispiel Galle tapen

                  

Schon nach kurzer Zeit trat ein Erfolg ein - die Galle wurde kleiner

Tags: taping